Landwirtschaft

"Allianz für das Niederwild" will Rebhuhn und Fasan zu mehr Lebensraum verhelfen

Julius Steckmeister

Von Julius Steckmeister

Mo, 13. September 2021 um 10:00 Uhr

Bad Krozingen

Die "Allianz für das Niederwild" will Offenlandarten in der Kulturlandschaft wieder mehr Lebensraum schaffen. Wie das funktionieren kann, erläuterten Experten bei einer Exkursion nach Bad Krozingen.

Was hat es mit der 2016 ins Leben gerufenen "Allianz für das Niederwild" auf sich: Neben der gezielten Bejagung sogenannter Prädatoren steht die Schaffung von Lebensräumen für Niederwildarten im Vordergrund. Darüber informierten in einem Feld neben dem Bad Krozinger Ortsteil Schmidhofen Jagdpächter Paul Schmid, Anne Scholl von der Wildforschungsstelle des Landes ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung