Ende des Zweiten Weltkriegs

Als im Zweiten Weltkrieg in Sulz Soldaten einquartiert wurden

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

So, 29. März 2020 um 07:00 Uhr

Lahr

BZ-Plus Hermann Sexauer erinnert sich an Kriegsgefangene, die harte Arbeit in der Landwirtschaft und einen abgeschossenen Bomber.

So fing alles an: Als im Spätjahr 1939 eine Reichsarbeitsdienst-Kompanie (RAD) beim Bau des Westwalles am Rhein von Sulz aus zum Einsatz kam, sahen viele Leute voraus, dass ein militärischer Konflikt mit dem französischen Nachbarn nur eine Frage der Zeit sein kann.
Die jungen RAD-Soldaten wurden im evangelischen Pfarrhaus, das zu dieser Zeit leer stand, in der TV-Turnhalle sowie im "Kaiser"-und "Engel"-Saal einquartiert. Mit Lastwagen wurden sie schon um sechs Uhr zur Schanzarbeit an den Rhein gefahren. Zur gleichen Zeit ist auch noch eine preußische Tross-Kompanie mit Pferden und Wagen bei den Landwirten im Dorf untergebracht worden. Jeden Tag fuhren Pferdegespanne unter anderem auch eine Gulaschkanone an den Rhein.
"Wir freuten uns auf die Reste vom Eintopf
und auf den süßen Tee."
Im kalten Winter 1939/40 schneite es viel und durch die anhaltende Kälte waren die Straßen vereist. Den Soldaten brachte der schnelle, frühe Winter große Probleme, sie kannten nicht die Tücken und die nötige Fahrweise in unserem hügeligen Land. Auf der total vereisten Heitergass schlitterten die Fuhrwerke in den Straßengraben. Die Soldaten fuhren mit den Wagen ohne Sperren an den Rädern, so wie die Sulzer es machten, wenn es nötig wurde. Die Pferdehufeisen hatten sie auch noch nicht mit Stollen bestückt, so dass Bekanntschaften mit dem Straßengraben programmiert waren.
Am Kieseles-Brunnen in der Winkelstraße wurde jeden Tag um 14 Uhr die ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung