Protestaktionen

Am Wochenende wird in der Freiburger Innenstadt wieder demonstriert

Manuel Fritsch

Von Manuel Fritsch

Fr, 22. Mai 2020 um 18:00 Uhr

Freiburg

Auch an diesem Wochenende sind Kundgebungen in Freiburg angekündigt. Neben Corona-Maßnahmen geht es auch um die Situation von Geflüchteten in griechischen Lagern.

Während in den vergangenen Wochen auf mehreren Plätzen gegen die Corona-Maßnahmen protestiert wurde, finden an diesem Samstag nur mehr zwei solcher Kundgebungen statt. Die Berliner "Kommunikationsstelle Demokratischer Widerstand" hat sich für den Platz der Alten Synagoge angemeldet, und auf dem Platz der Universität wird gefordert, Schweden als Vorbild im Krisenmanagement zu nehmen.

Dagegen lädt Attac mit mehreren anderen Gruppen zum Tag des Grundgesetzes um 13 Uhr auf den Platz der Alten Synagoge ein – auch um ein Zeichen gegen die sogenannten Hygienedemos zu setzen. Seebrücke Freiburg demonstriert ab 11 Uhr auf dem Rathausplatz und am Europaplatz gegen die Situation in griechischen Lagern, der kurdische Ökumenisch-demokratische Kreis tut das ab 16 Uhr auf dem Rathausplatz.

Mehr zum Thema: