Anerkennung für Hilfe zur Selbsthilfe

Michael Haberer

Von Michael Haberer

Mo, 09. März 2020

Kenzingen

BZ-Plus Der Kenzinger Verein Zarok erhielt am Sonntag den SPD-Frauenpreis / Vielfältiger Einsatz für Flüchtlinge in Camps im Nordirak.

KENZINGEN. Der SPD-Frauenpreis 2020 geht an den Verein Zarok. Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) und die Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle überreichten am Sonntag in der Aula des Gymnasiums den Preis und würdigten das Engagement des weitgehend von Frauen auf die Beine gestellten Kenzinger Vereins, der Hilfe für die Geflüchteten in irakischen Camps organisiert. Allein 2019 hat der rund 50 Mitglieder zählende Verein knapp 50 000 Euro in Hilfsprojekte gesteckt.

Der SPD-Preis ist mit 300 Euro dotiert, die Stadt Kenzingen gab 100 Euro dazu. Mit dem Frauenpreis, dem 13. seit der Gründung durch die frühere Landtagsabgeordnete Marianne Wonnay, solle besonders die Hilfe zur Selbsthilfe gefördert werden, erklärte Ana Agatiev, Sprecherin der AsF. Zu dieser Hilfe zähle das Einrichten von Nähateliers für geflüchtete Frauen in irakischen Flüchtlingslagern, führte Sabine Wölfle ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ