Ansprechen ist nicht erlaubt

Klaus Fischer

Von Klaus Fischer

Fr, 20. Juli 2018 um 09:52 Uhr

Mahlberg

MAHLBERG. Mit Distanz und Ehrfurcht möge das Mahlberger Volk ihnen – Friedrich II., König des römisch-deutschen Reiches, und seiner Gemahlin Constance von Aragón – begegnen, wenn ihre königliche Majestäten am Samstag morgen im Festzug mit Hofstaat an Herolden, Wachleuten, Bannerträgern, Musikanten und hoch zu Ross in die Stadt einziehen werde. Den König anzusprechen sei dem Volke nicht gestattet, auch dem Schultes nicht. Einer Zeitreise gleich wird das Staufer-städtchen an diesem Wochenende ins Hochmittelalter zurückversetzt.

MAHLBERG. Mit Distanz und Ehrfurcht möge das Mahlberger Volk ihnen – Friedrich II., König des römisch-deutschen Reiches, und seiner Gemahlin Constance von Aragón – begegnen, wenn ihre königliche Majestäten am Samstag morgen im Festzug mit Hofstaat an Herolden, Wachleuten, Bannerträgern, Musikanten und hoch zu Ross in die Stadt einziehen werde. Den König anzusprechen sei dem Volke nicht gestattet, auch dem Schultes nicht. Einer Zeitreise gleich wird das Staufer-städtchen an diesem Wochenende ins Hochmittelalter zurückversetzt.

Dieser Etikette der Epoche zwischen 1050 und 1250 werden sich die Mahlberger übers Festwochenende "800 Jahre Mahlberg" schon unterwerfen müssen, da machen Bettina und Gert Klein keine Kompromisse. Sie kommen aus Löhnberg bei Limburg und der Lahn und zählen sich zu einer Gruppe von nicht viel mehr als 150 Mitstreitern in Deutschland, die Geschichte lebendig machen wollen. "Living history heißt das neudeutsch", sagt Gert Klein. Ein Feudalherrscher des Mittelalters ist auf einer Stufe zu sehen wie in der heutigen Zeit den ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung