Mooswald

Anwohner beklagen sich über Sommer Open Airs auf dem Messegelände

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Di, 13. März 2018 um 19:20 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Erstmals wird es 2018 acht große Open-Air-Konzerte auf dem Messegelände geben. Erwartet werden zwischen 5000 und 50.000 Besucher. Vielen Anwohnern aus dem nahen Stadtteil Mooswald ist das zu viel.

In den vergangenen Jahren gab es neben dem Zeltmusikfestival (ZMF) im Sommer vereinzelt große Open-Airs auf dem Messegelände: etwa mit Herbert Grönemeyer (2004, 2008 und 2015), Elton John (2011), den Toten Hosen (2013), Sunrise Avenue und Xavier Naidoo (beide 2015). Marc Oßwald, Geschäftsführer des ZMF und der Konzertagentur Vaddi Concerts, hatte schon länger den Plan, nach Vorbild der Konzerte im Hamburger Stadtpark auch in Freiburg in den Sommermonaten eine Freilichtbühne aufzubauen und für mehrere Wochen zu bespielen.

In diesem Jahr versucht er nun, diese Idee mit sieben Konzerten umzusetzen; das größte wird der Auftritt von Iron Maiden am 30. Juni mit anvisierten 30.000 Besuchern sein, mehr als 25.000 Tickets sind bereits ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ