Freiburg-Günterstal

Anwohnerin stellt sich schützend vor eine denkmalgeschützte Mauer

Jelka Louisa Beule

Von Jelka Louisa Beule

Di, 27. Oktober 2020 um 18:14 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Eine Baufirma hat einen Teil der denkmalgeschützten Mauer in Günterstal eingerissen – mit Genehmigung der Stadtverwaltung. Als eine Anwohnerin die Bauarbeiter aufhalten wollte, gab es Ärger.

Eine Baufirma hat im Stadtteil Günterstal einen Teil der Mauer des ehemaligen Zisterzienserklosters im historischen Ortskern eingerissen – dabei steht die Mauer unter Denkmalschutz. Das wusste die Untere Denkmalbehörde, die bei der Stadt Freiburg angesiedelt ist, jedoch nicht. Schützend vor die Mauer und vor eine Inschrift ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung