Entspannungstechniken

Atemübungen können gegen Stress helfen – wenn man nicht gleich wieder aufgibt

Corinna Hartmann

Von Corinna Hartmann

Mi, 24. April 2019 um 10:40 Uhr

Gesundheit & Ernährung

BZ-Plus Vier Sekunden ein-, sechs Sekunden ausatmen: Das kann für Stressgeplagte ein Anfang sein. Von Wechselatmung bis Atemmeditation – Corinna Hartmann erklärt die stille Macht des Atems.

Als Vilas Turske im Jahr 2001 in Los Angeles aus seinem SUV steigt, stellt dieser eine Schritt sein Leben auf dem Kopf. Er tritt ins Leere. Sein Fuß schmerzt, das Bein lässt sich nicht mehr steuern. Vier Bandscheibenvorfälle hat er schon hinter sich, hat dennoch kaum auf seinen Körper geachtet: Als Kunsthändler mit Galerien in London, Zürich und Los Angeles jettet er ständig um die Welt, handelt mit Werken von Francis Bacon bis Gerhard Richter, er raucht und feiert.

Das alles ist an diesem Tag vorbei. Er kann sein Bein nicht mehr bewegen; die Nerven im Rücken leiten keine Signale mehr weiter, sagen die Ärzte. Einige Zeit zuvor hatte er sich von seiner Frau einmal zu einer Yogastunde überreden lassen. Daran erinnert er sich nun und hat das Gefühl, dass ihm genau das jetzt helfen könnte. Mit eiserner Disziplin übt er monatelang mit seinem Lehrer. Nach anderthalb Jahren rührt sich erstmals wieder ein Zeh. Stück für Stück erkämpft er sich sein Bein zurück.

Über den Atem zur inneren Stille finden
Wenn man Vilas Turske heute trifft, ahnt man nichts mehr von seiner damaligen Krankheit. Auch von seinem früheren Leben als Karrierist ist nichts mehr übrig, außer vielleicht einer Spur der weltmännischen Ausstrahlung. Sein neues Leben könnte gegensätzlicher nicht sein: Er bildet im eigenen Institut in Potsdam Yogalehrer im Atemyoga Pranayama aus. Über den Atem habe er zur ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ