Auch im Rebland ist Briefwahl Trend

Victoria Langelott

Von Victoria Langelott

Sa, 23. September 2017

Efringen-Kirchen

9013 Leute können wählen / Fischingen zählt Briefwahl nun selbst.

REBLAND. Insgesamt 9013 Männer und Frauen sind in den drei Reblandgemeinden Efringen-Kirchen, Eimeldingen und Fischingen am Sonntag zur Bundestagswahl aufgerufen. Und ein bundesweiter Trend macht sich auch dort bemerkbar: die Tendenz vieler Bürger, ihre Stimmen lieber per Briefwahl abzugeben. In Städten ist diese besonders markant. In Efringen-Kirchen hatten bis gestern Mittag 22,8 Prozent der Wahlberechtigten Briefwahl beantragt. In Fischingen waren es rund 20 Prozent der Stimmbürger, in Eimeldingen 17,9 Prozent.

In Efringen-Kirchen
In der Gemeinde stehen am Sonntag 109 Helfer bereit, die in den zwölf Wahllokalen in Schichten dafür sorgen, dass die Wahl gut über die Bühne geht. Unter ihnen sind auch mit der Wahlabwicklung betraute Rathausmitarbeiter wie Hauptamtsleiter Clemens Pfahler, der die Wahl leitet. Gegenüber der Bundestagswahl 2013 gibt es im Kernort ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ