Auch Katholiken von der Dialekt-Predigt angetan

Susanne Kerkovius

Von Susanne Kerkovius

Mo, 17. Februar 2020

Offenburg

Alemannische Worte in der evangelischen Stadtkirche.

OFFENBURG. Wer am Sonntag vor dem Schmutzigen Dunschdig den Gottesdienst in der evangelischen Stadtkirche besucht, der weiß, was auf ihn zukommt: Die vor rund 1zehn Jahren von Pfarrer Norbert Großklaus begonnene Tradition, die Predigt auf Alemannisch und in gereimter Form zu halten, ist inzwischen auch vielen katholischen Christen bekannt, die deshalb an diesem Sonntag gerne hierher kommen. Auch einige geflüchtete Familien füllten die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ