Bildungsstreik

Audimax-Besetzer: Twittern und Bloggen für den Protest

Alexandra Sillgitt

Von Alexandra Sillgitt

Do, 19. November 2009 um 19:05 Uhr

Freiburg

Der Besetzer von heute verteilt nicht mehr nur Flyer und zieht demonstrierend durch die Straßen. Er bloggt und verbreitet über alle Kanäle seinen Protest im World Wide Web. Schnell, schneller – besetzt 2.0.

Die improvisierte Zentrale des Arbeitskreises Presse hat sich auf der Empore des Kollegiengebäudes II (KG II) eingerichtet. Vier Tische reihen sich über Eck aneinander, mehrere Laptops surren, einer ist immer online. Im Stunden- manchmal im Minutentakt stellen die Besetzer Meldungen über Aktionen und Termine ins Netz, drucken aber auch Flyer und pressen Buttons. "Wir schöpfen alles aus", sagt Philipp Baumann vom Arbeitskreis. Online wie offline. Denn auch wenn das Internet wichtiges Werkzeug der Besetzer ist, kann es dem 21-Jährigen zufolge den ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ