Auf der Verliererseite der Geschichte

Theo Weber

Von Theo Weber

Mi, 12. September 2001

Lahr

An der Unteren Mühle in der Litschentalstraße ist eine Gedenktafel zur Erinnerung an Bürgermeister Michael Müller angebracht.

SEELBACH. Er setzte sich für die Ideale der 48er-Revolution ein und musste nach der Niederschlagung der Revolution in Baden einen hohen Preis für sein Engagement zahlen. Michael Müller geriet in Vergessenheit, bis Gerhard Finkbeiner die Prozessakten im Generallandesarchiv in Karlsruhe entdeckte und den Mann, der von 1844 bis 1849 Bürgermeister in Seelbach war, in seinem Buch über das revolutionäre Geschehen im Schuttertal wieder ins Bewusstsein der Menschen rückte.

"Mit den Verlierern wird abgerechnet", überschrieb Finkbeiner das Kapitel, in dem er die Lebensgeschichte der führenden Revolutionäre in Seelbach nachzeichnete. Er regte an, an der Unteren Mühle in der Litschentalstraße, die Müller gekauft hatte und betrieb, eine Gedenktafel anzubringen. Dies ist zwischenzeitlich geschehen. Am Montagabend wurde sie von Bürgermeister Klaus Muttach und dem ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ