Zeitzeuginnen-Besuch

Auschwitz-Überlebende Zdzislawa Wlodarczyk: "Wir waren wie Hunde eingesperrt"

Erik Kunz

Von Erik Kunz

Fr, 08. November 2019 um 17:57 Uhr

Denzlingen

BZ-Plus Die Polin Zdzislawa Wlodarczyk überlebte als Kind das Konzentrationslager Auschwitz. Nun erzählte sie Denzlinger Realschülern von ihren bewegenden Erfahrungen und Erinnerungen.

"Man muss über all die Namenlosen erzählen, deswegen mache ich das", sagt Zdzislawa Wlodarczyk. Sie ist an diesem Donnerstag als Zeitzeugin zu Gast an der Denzlinger Realschule am Mauracher Berg. Die heute 86-jährige Polin hat als Kind mit ihrem Bruder das Konzentrationslager Auschwitz überlebt. Nun teilt sie ihre Erinnerungen mit Schülerinnen und Schülern der zehnten Klassen.
"Meine Geschichte ist sehr schrecklich, aber ich will euch keine Angst machen." Zdzislawa Wlodarczyk Lehrerin Julia Slisko organisierte zum sechsten Mal in Kooperation mit dem Freiburger Maximilian-Kolbe-Werk Zeitzeugengespräche an der Denzlinger Realschule. "Das ist mir ein persönliches Anliegen", sagt Slisko, die Deutsch, Geschichte und Religion ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ