Umweltschutz

Spektakuläres Naturschutzgebiet an Kanadas Westküste

Gerd Braune

Von Gerd Braune

Mi, 03. Februar 2016 um 00:00 Uhr

Ausland

In Kanada verabreden Umweltverbände, Ureinwohner und die Forstwirtschaft den Schutz des Regenwalds an der Pazifikküste. Es geht um ein Gebiet, so groß wie Baden-Württemberg.

OTTAWA. Kanada richtet an seiner Westküste ein spektakuläres Naturschutzgebiet ein, das fast so groß ist wie Baden-Württemberg. Der "Regenwald des Großen Bären" ist einer der letzten intakten Urwälder der gemäßigten Breiten. Nun wird er weitgehend dem Zugriff der Holzindustrie entzogen. Umweltschützer und Ureinwohner feiern den Pakt.

Seit mehr als 15 Jahren kämpfen sie für den Erhalt der alten Wälder, nun sehen sie sich am Ziel. "Dies ist ein großartiger Tag nach Jahren harter Arbeit", erklärt Jens Wieting von der Umweltschutzorganisation Sierra Club British Columbia im Gespräch mit der Badischen Zeitung, nachdem der Pakt zwischen der Provinz British Columbia, der Forstindustrie, indianischen Völkern und Umweltschützern vorgestellt worden war. "Eine fantastische Region wird mit einem hohen Anteil an Naturschutzgebieten erhalten."

Die Region des Great Bear Rainforest erstreckt sich ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ