Standort in Herbolzheim

Autosparte von EBM-Papst hält sich wacker

Barbara Schmidt

Von Barbara Schmidt

Mi, 24. Juni 2020 um 18:33 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus EBM-Papst plant in Herbolzheim trotz Krise keinen weiteren Jobabbau. Der Umsatz des Lüfterspezialisten stagniert.

Der Ventilatoren- und Antriebshersteller EBM-Papst mit großem Werk in Herbolzheim hofft, die Corona-Krise mit einem blauen Auge zu überstehen. Im Geschäftsjahr 2019/2020, das im März endete, stagnierte der Umsatz, im April verbuchte das Familienunternehmen ein Minus von fast 29 Prozent. Der Mai sah ähnlich mau aus, doch der Juni lässt hoffen. "Übers Jahr gehen wir nach jetzigem Stand von einem einstelligen Rückgang aus", sagte Stefan Brandl, der Vorsitzende der Geschäftsführung, in der Bilanzpressekonferenz.

Eine konkrete Umsatzprognose wagte Brandl nicht: "Wir steuern derzeit auf Sicht und planen mit verschiedenen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ