Flüchtlinge in Südbaden (11)

Bad Krozingen bringt mehr Flüchtlinge unter als geplant – wie das?

Thomas Steiner

Von Thomas Steiner

Di, 25. August 2015 um 08:05 Uhr

Südwest

Von jetzt auf gleich muss die Stadt Bad Krozingen mehr Flüchtlinge als geplant unterbringen – und das auf Dauer. Wie schafft das die Gemeinde? BZ-Redakteur Thomas Steiner ist dem nachgegangen.

In der alten Bibliothek von Bad Krozingen gibt es längst keine Bücher mehr. Dafür Betten. Das Gebäude, aus dem im Januar die letzten Druckwerke per Menschenkette zur neuen Mediathek der Stadt transportiert wurden, ist umgebaut – zu einer Flüchtlingsunterkunft. Eine Küche kam rein, gespendet von Bürgern, eine Dusche. Die alten Leseecken blieben drin. "Da kann sich ja mal jemand hinsetzen", sagt Bürgermeister Volker Kieber (parteilos) beim Rundgang durchs Haus.

Bezugsfertig sollte die Flüchtlingsunterkunft erst Ende August sein. Doch nun wohnen schon seit zwei Wochen ein alleinerziehender Vater mit einem Kind und zwei dreiköpfige Familien darin. "Es musste schnell etwas passieren", sagte Kieber. Wie viele andere Gemeinden muss Bad Krozingen mit seinen rund 20.000 ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ