Eine klare Entscheidung

Jennifer ruh und Ute Wehrle

Von Jennifer Ruh & Ute Wehrle

Mo, 11. November 2013

Bad Krozingen

Volker Kieber aus Gottenheim wird im zweiten Wahlgang zum neuen Rathauschef von Bad Krozingen gewählt.

BAD KROZINGEN. Kurz nach 19 Uhr fiel am Sonntag der erlösende Satz: Der Gottenheimer Bürgermeister Volker Kieber wurde mit 89,5 Prozent der Stimmen zum neuen Rathauschef von Bad Krozingen gewählt. Tobender Applaus und begeisterte Jubelrufe waren daraufhin auf dem Rathausplatz zu hören. Damit ging ein turbulenter Wahlkampf zu Ende, der überregional für zahlreiche Schlagzeilen gesorgt hatte. Die Wahlbeteiligung hingegen verdiente keinen Beifall: Die lag gerade mal bei 44 Prozent und damit noch niedriger als beim ersten Wahlgang.

Das zweithöchste Ergebnis am Sonntag erzielte Sabine Pfefferle, die 5,73 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen konnte. Obwohl sie ihren Verzicht auf die Kandidatur schon vorvergangene Woche verkündet hatte, zeigten dennoch 362 Wähler mit einem Kreuzchen auf dem Wahlzettel ihre Solidarität mit der Bürgermeisterstellvertreterin, die im ersten Wahlgang noch 47 Prozent der Stimmen geholt hatte. Der Bad Krozinger Kaufmann Hubert ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ