Europe First als Antwort?

Susanne Müller

Von Susanne Müller

Do, 20. Juli 2017

Bad Krozingen

Freiburger Ökonom Lars Feld beim Wirtschaftsgespräch der Städte Bad Krozingen und Staufen.

BAD KROZINGEN/STAUFEN. Es geht Deutschland prächtig: Hohes Wirtschaftswachstum, geringe Arbeitslosigkeit, gute Bildungsstandards, stabile Preise. Das sagt der Freiburger Ökonom und Wirtschaftsweise Lars Feld, Direktor des Walter-Eucken-Instituts. Und die zum 31. Wirtschaftsgespräch der Städte Bad Krozingen und Staufen im Bad Krozinger Kurhaus versammelte Elite aus Wirtschaft, Bankenwesen und Politik hörte es sicher gerne.

"Europe First (Europa zuerst) – als Antwort auf Brexit und Trump?" lautete das Thema, zu dem Bad Krozingens Bürgermeister Volker Kieber und sein Staufener Kollege Michael Benitz am Dienstag den deutschen Top-Ökonomen begrüßten. Möglich gemacht hatten es Kieber zufolge die guten Verbindungen von Manfred Vohrer, ehemaliger Bundestagsabgeordneter und heute Vorsitzender des Freundeskreises Walter Scheel.

Der Name Trump fiel im Laufe des ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ