Account/Login

Geduldete Ausländer

Baden-Württemberg sieht sich bei Abschiebungen mit hohen Hürden konfrontiert

Theo Westermann
  • Do, 21. März 2024, 21:06 Uhr
    Südwest

     

BZ-Plus 26.000 Ausländer in Baden-Württemberg sind ausreisepflichtig, werden aber geduldet. Die Gründe sind vielfältig: Papiere fehlen oder familiäre Bindungen stehen im Weg.

Abschiebung per Flugzeug (Symbolbild)  | Foto: Michael Kappeler (dpa)
Abschiebung per Flugzeug (Symbolbild) Foto: Michael Kappeler (dpa)
Unklare Identität, fehlende Papiere, aber auch familiäre Bindungen oder eine angefangene Ausbildung: Die hohe Zahl geduldeter, aber eigentlich ausreisepflichtiger Ausländer, beziehungsweise abgelehnter Asylbewerber, sorgt immer wieder für politische Debatten. Die Berliner Regierungskoalition hat sich inzwischen zu mehr Abschiebungen bekannt – im ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar