Baupläne

Roche stellt neues Bürohochhaus vor

SDA/BZ

Von SDA & BZ-Redaktion

Do, 17. Dezember 2009 um 20:32 Uhr

Basel

Roche nimmt einen zweiten Anlauf, am Hauptsitz im Areal in Kleinbasel ein neues Hochhaus zu bauen. Der "Bau 1" von Herzog & de Meuron könnte zu einem weiteren Wahrzeichen der Stadt werden.

Roche will umgerechnet 370 Millionen Euro investieren. Der erneut vom Basler Büro Herzog & de Meuron konzipierte "Bau 1", wie das Projekt heißt, soll 41 Stockwerke hoch werden. Er ersetzt das vergangenes Jahr gestoppte "Twist 2 Spirals"-Projekt, ist noch 21 Meter höher als dieses und wird mit 175 Metern das höchst Gebäude der Schweiz überhaupt. Es soll Raum für 1900 Arbeitsplätze bieten.

"Roche braucht ein neues Bürogebäude in Basel," erläutert der Vorstandsvorsitzende (CEO) Severin Schwan. Der Konzern, der in Basel insgesamt rund 8000 Mitarbeitende zählt, sei überzeugt, dass die räumliche Nähe aller Bereiche – von der Forschung über die Entwicklung bis zur Produktion dem Marketing und den Führungsebenen – entscheidend sei für erfolgreiche Zusammenarbeit. Deshalb werde das Unternehmen die auf zehn angemietete ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ