Pro und Contra

Bebauung Reichswaisenhausareal: Stillstand oder Verwüstung?

Tilman Petters und Frank Himmelsbach

Von Tilman Petters & Frank Himmelsbach

Fr, 24. Februar 2017 um 17:14 Uhr

Lahr

Die geplante Bebauung des Altenbergs rund um das Reichswaisenhaus in Lahr bleibt umstritten. Baubürgermeister Tilman Petters und Frank Himmelsbach von der Bürgerinitiative, die gegen das Projekt ist, stellen ihre Positionen dar.

Pro: Bebauung Altenberg
Tilman Petters, Baubürgermeister der Stadt Lahr
» Lahr braucht neuen Wohnraum: Die Nachfrage nach städtischen Wohnbauplätzen für die nächsten Jahre ist vierfach überzeichnet. Der Altenberg ist ein wichtiger Mosaikstein zur Deckung des wachsenden Wohnraumbedarfs in Lahr. Er ist Teil der gesamtstädtischen Strategie, den Bedarf für alle Bevölkerungsschichten zu decken, wie es in zahlreichen Projekten im ganzen Stadtgebiet spürbar war, ist und noch sein wird. Über eine Bebauungsplanänderung könnte dringend benötigter Wohnraum in einem ausgewogenen Mix geschaffen werden, die Denkmale umgenutzt und dauerhaft gerettet, die Kita-Nutzung vor Ort erweitert, die naturnahen Gartenstrukturen als Ausgleichsmaßnahmen gesichert und eine öffentliche Durchwegung zum Wald ausgebaut werden. Der Grundstückserlös käme im Sinne des Reichswaisenhausgedankens sozialen und karitativen Zwecken in der gesamten Stadt zugute.
» Deshalb "Nein" zum Stillstand – kein Planungsstopp: Das Aussetzen dieses Verfahrens für drei Jahre mit erneuter mehrjähriger Planung löst weder die akuten Probleme, noch hilft es, den Erhalt der wertvollen Strukturen zu fördern oder einen Investor zu finden. Es geht beim Bürgerentscheid nicht um die Frage, ob der Altenberg bebaut werden soll oder nicht. Es geht darum, ob der überholte Bebauungsplan von 1967 so angepasst wird, dass eine neue Nutzung zulässig wird, welche die hohen baulichen und natürlichen Qualitäten des Areals absichert und entwickelt. Nur durch die Weiterführung des ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung