Vereint im Verein

Bei Cordão-de-Ouro- Capoeira-Variante in Freiburg geht’s um spielerische Beweglichkeit

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Mi, 13. November 2019 um 15:03 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Beweglich, offen, wenig Hierarchie: Den Verein Cordão-de-Ouro-Capoeira-Variante gibt’s seit dem vergangenen Frühling. Neue Interessierte sind willkommen, geübt wird auch auf dem Grethergelände.

Es sieht mühelos aus, wie sie mit ihren Handständen loslegen – doch hinter ihrer Cordão-de-Ouro- Capoeira-Variante steckt viel Fleiß. Den und vor allem viel Begeisterung bringen die überwiegend jungen Mitglieder des neuen Capoeira-Vereins mit. Sie trainieren drei Mal in der Woche, dazu kommen drei Kindergruppen, sie nutzen drei Räume: den KIB-Bewegungsraum auf dem Grethergelände (Innenstadt), den Raum des Vereins "Schwere(s)Los" am Kleineschholzweg (Stühlinger) und das Kinder- und Jugendzentrum Weingarten.

Capoeira entstand in Brasilien
Beim Capoeira können die Rollen ständig wechseln: So wie jetzt, als Italo De Almeida (24) zuerst ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ