Account/Login

Kultur

Beim "Allemannische Obe" in Zell gab’s aktuelle und lebendige Mundart

  • So, 05. November 2023, 17:32 Uhr
    Zell im Wiesental

     

BZ-Plus Mit der Reihe "Zeller Art" will der Bürgerverein mit Ausstellungen, Lesungen und Konzerten die kulturelle Vielfalt in Zell steigern. Bei der Prämiere wurde auf Alemannisch "gschwätzt un gsunge".

Halten das Alemannische hoch (von link...Ruesch, Uli Führe und Carola Horstmann  | Foto: Gudrun Gehr
Halten das Alemannische hoch (von links): Kathrin Ruesch, Uli Führe und Carola Horstmann Foto: Gudrun Gehr
Ein Abend nach "Zeller Art": Alemannisch gschwätzt und gsunge hieß es am Freitag Abend in den vollbesetzten Reihen des Textilmuseums Zell. Zur Initiative des Bürgervereins erklärte  Moderator Uli Merkle:  "Der Slogan ,Zeller Art’ ist keine Erfindung des Bürgervereins, sondern stammt von der ehemaligen ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar