OB-Wahl Lahr

Beim ersten Schlagabtausch diskutieren die Kandidaten auch kontrovers

Christian Kramberg

Von Christian Kramberg

Sa, 07. September 2019 um 09:02 Uhr

Lahr

Am Donnerstag sind die Kandidatinnen und Kandidaten in Dinglingen zum zweiten Mal aufeinander getroffen – und dieses Mal hat sich ein Schlagabtausch entwickelt. Auslöser war die Ansiedlung von Firmen auf dem Flugplatzareal.

Die Dinglinger beanspruchen für sich in Lahr eine Sonderposition, wie Heiko Holland, der Vorsitzende der Bürgergemeinschaft, am Donnerstagabend einleitend mit einem Lächeln meinte. Und deshalb hatten sie die fünf Kandidierenden zu einem speziellen Dinglingen-Abend ins Gemeindehaus der Luthergemeinde eingeladen. In lockerem Rahmen sollten vor etwa 100 Interessierten Themen aus dem Stadtteil und der Stadt angesprochen und diskutiert werden. Und da ging es nach Vorstellungsrunde und Dinglingen-Quiz auch ans Eingemachte.

In Zusammenhang ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ