Account/Login

70 Jahre BZ

Beim großen BZ-Jubiläumsfest am Wochenende sind 25 Foodtrucks am Start

  • Sina Gesell

  • Mi, 15. Juni 2016
    Freiburg

     

Die Badische Zeitung wird 70 und feiert das mit einem großen Jubiläumsfest. Neben Live-Musik ist auch für ein breites kulinarisches Angebot gesorgt.

„La Jefa“ fährt auch beim BZ-Fest vor. Foto: Michael Bamberger
1/2
Die Badische Zeitung feiert 70. Geburtstag mit einer großen Sause. Am kommenden Sonntag steigt das Jubiläumsfest auf dem Pressehaus-Parkplatz. Mit dabei sind 25 Foodtrucks aus Freiburg und der Umgebung – wie "La Jefa". Dahinter steckt ein deutsch-mexikanisches Ehepaar, das mittlerweile in Kenzingen lebt.

Am Dienstag stand das bullige Fahrzeug vor der Technischen Fakultät. Trotz Regens hat sich eine Schlange gebildet. Im Foodtruck stehen Julio Cesar Castillo Aceres und seine Frau Martina Borowski. Die beiden – er ist Mexikaner, sie stammt aus dem Schwarzwald – haben zehn Jahre lang gemeinsam in Mexiko gelebt, bevor sie vor zwei Jahren nach Kenzingen zogen. "Mit dem Foodtruck haben wir uns einen Traum erfüllt", sagt Martina Borowski. Seit einem Dreiviertel Jahr tourt das Paar, das zwei Kinder hat, mit seinem umgebauten "Freightliner Mt45" durch Freiburg und zu Festen in der Umgebung.

Mit zwei Dutzend Foodtrucks steht "La Jefa" am Sonntag auf dem BZ-Parkplatz an der Lörracher Straße – "ein breites Angebot, bunt gemixt", sagt BZ-Regionalverlagsleiter Markus Fangmann. Neben Burger, Maultäschle, Flammkuchen und Bratwürsten gibt es Süßes. Auch ein Craft-Beer-Stand und eine Cocktailbar werden aufgebaut. Mit Foodtruck-Festivals hat die BZ Erfahrung. Im vergangenen Jahr fand das erste auf ihrem Parkplatz statt. Das Jubiläumsfest wird doppelt so groß, mit zwei Bühnen, auf denen den ganzen Tag lang Bands auftreten, und Partyzelten. Im Medienraum können sich die Besucher über die Arbeit der Redaktion informieren und zuschauen, wie Zeitung gemacht wird. Und stärken können sie sich eben mit feinem, unkompliziertem Essen für jeden Geldbeutel.

Bei "La Jefa" – übersetzt "Die Chefin", wie Mexikaner gerne ihre Mutter nennen – gibt es Burritos, Tacos oder Quesadillas ab vier Euro aufwärts. "Alle unsere Speisen sind nach Familienrezept zubereitet", sagt Martina Borowski, die erzählt, dass im Truck eine strikte Arbeitsteilung herrscht. Während ihr Mann für das Fleisch – Schwein, Rind oder Huhn – zuständig ist, kümmert sich die 36-Jährige um Bohnen, Reis und die Salsa. "So geht’s schneller." Das sei vor allem bei Festen wichtig, bei denen mit großem Andrang zu rechnen ist. "Wie beim BZ-Fest", sagt sie.

Darauf freut sich das Paar. "Wir stehen sowieso ungern allein", erklärt Martina Borowski, die eigentlich Fremdsprachenkorrespondentin und deren Mann Betriebswirt ist. "Wir sehen die anderen Foodtrucks nicht als Konkurrenz." Die Freiburger Szene sei vielfältig. Selbst mit den Inhabern des "Holy Taco Shack", der ebenfalls mexikanische Speisen anbietet, verstehe sich das Paar gut. Auch der "Holy Taco Shack"-Foodtruck ist beim BZ-Fest am Sonntag mit dabei.

"Am besten einmal über das Gelände spazieren und sich alle Angebote anschauen", empfiehlt BZ-Regionalverlagsleiter Fangmann, der sich sicher ist, dass jeder fündig wird und auch kulinarisch auf seine Kosten kommt.

Ressort: Freiburg

  • Artikel im Layout der gedruckten BZ vom Mi, 15. Juni 2016: PDF-Version herunterladen

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.