Benötigt werden bei der Suche auch Helfer ohne Hund

Britta Wieschenkämper

Von Britta Wieschenkämper

Mo, 04. April 2011

Kreis Lörrach

Im Landkreis Lörrach gibt es gleich zwei Rettungshundestaffeln / Wer mitmachen will, muss einige an Freizeit investieren.

LÖRRACH. Wenn bei den Mitgliedern der Rettungshundestaffeln spätabends das Handy klingelt, stellen sie sich innerlich auf eine lange Nacht ein. Denn meist bedeutet der nächtliche Anruf einen Einsatz bei der Suche nach einer vermissten Person. Mitmachen kann jeder bei der Rettungshundestaffel – jeder, der sich ehrenamtlich engagieren möchte und bereit ist, dafür einiges an Freizeit zu ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung