Bereits 70 Bestattungen im Grünen

Hagen Späth

Von Hagen Späth

Mi, 08. August 2018

Neuried

Der Bestattungswald im Ichenheimer Täuferwald ist vor einem Jahr eröffnet worden und wird mittlerweile gut angenommen.

NEURIED-ICHENHEIM. Der Bestattungswald Neuried erfährt großen Zuspruch. Vor gut einem Jahr, am 22. Juli 2017, ist er offiziell eröffnet worden. Seitdem hat es im Täuferwald bei Ichenheim 70 Bestattungen gegeben. Nach den Angaben von Hugo Ziebold von der Friedhofsverwaltung wurden inzwischen sieben Familienbäume und 130 andere Grabstellen verkauft. Dabei war der Weg dahin alles andere als einfach.

Im Ortschaftsrat hatte sich zunächst keine Mehrheit gefunden. Bei der ersten öffentlichen Vorstellung des Projekts im Dezember 2014 gab es mit fünf zu fünf Stimmen zunächst einmal eine Pattsituation – und damit eine Ablehnung des Vorschlags. Die Bedenken der Räte galten der Konkurrenz zu den bestehenden Friedhöfen, der Unsicherheit, dass man hier viel Geld investiere und ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ