Hoffen auf eine schwarze Null

Claudia Renk

Von Claudia Renk

Do, 19. September 2019

Bernau

BZ-Plus Gemeinderat Bernau muss Defizit im Waldhaushalt 2018 verkraften / Keine Frischholzhiebe für 2019 geplant.

BERNAU. Der Vollzug des Waldhaushalts 2018 und der Bewirtschaftungsplan für den Gemeindewald standen in der jüngsten Sitzung des Bernauer Gemeinderates auf der Tagesordnung. Revierförster Andreas Mutterer war dafür in die Sitzung gekommen und konnte keine guten Nachrichten mitbringen.

"Das Jahr 2018 schließt mit einem Minus von rund 40 000 Euro", hatte Bürgermeister Alexander Schönemann schon in seiner Einleitung gesagt. Mutterer ergänzte, das dies das erste Defizit im Gemeindewald seit 17 Jahren sei: "Die fetten Jahre sind vorbei im Gemeindewald." Zurückzuführen sei das schlechtere Ergebnis auf die geringeren Einnahmen aus dem Holzverkauf und höhere Kosten wegen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ