Fußball

Bernd Neuendorf neuer DFB-Präsident, Schlappe für Rainer Koch

Frank Hellmann

Von Frank Hellmann

Fr, 11. März 2022 um 19:45 Uhr

Fussball

BZ-Plus Der Deutsche Fußball-Bund hat in Bernd Neuendorf einen neuen Präsidenten – und ein Strippenzieher muss eine Abstimmungsniederlage hinnehmen.

Wie erwartet tritt Bernd Neuendorf beim Bundestag in Bonn an die Spitze des krisengeplagten Deutschen Fußball-Bundes (DFB) – überraschend gibt es eine schallende Ohrfeige für den als Strippenzieher bekannten Funktionär Rainer Koch.
Die vielen grünen Leuchten an der Decke des World Conference Center in Bonn hatten für Bernd Neuendorf durchaus Symbolwirkung: Der 44. Ordentlichen Bundestag des DFB gab wie erwartet grünes Licht für den erklärten Favoriten: Mit der überwältigenden Mehrheit von 193 der 250 abgegebenen Stimmen nimmt der nächste Quereinsteiger den ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung