Account/Login

Besuch in einer Welt der Extreme

  • Fr, 28. Oktober 2016
    Gundelfingen

     

Schüler des Albert-Schweitzer-Gymnasiums reisen nach Israel und Palästina – und berichten in Gundelfingen von ihren Eindrücken.

Die Schüler des Gundelfinger Gymnasium...Sprüchen zum Ausdruck bringen wollen.   | Foto: Privat
Die Schüler des Gundelfinger Gymnasiums an der Mauer in Bethlehem, auf der sie ihren Protest mit Sprüchen zum Ausdruck bringen wollen. Foto: Privat

GUNDELFINGEN. Worum geht es im Nahostkonflikt? Um diese Problematik besser zu verstehen, unternahmen 40 Schülerinnen und Schüler und vier Lehrer des Gundelfinger Albert-Schweitzer-Gymnasiums (ASG) im Juli eine Studien- und Begegnungsreise nach Israel und Palästina. Unter der Überschrift "Innenansichten aus der Krisenregion Israel/Palästina – SchülerInnen der Studienfahrt 2016 berichten" stellten sie jetzt ihre Erlebnisse vor.

"Schwarzwaldbauern gegen Mauern – Schwarzwaldschüler wollen drüber – dem ASG tut die Mauer weh." Diese Sätze schrieben die Schüler des Gymnasiums an die Mauer in Bethlehem. Diese ist Teil der israelischen Sperranlagen entlang des Westjordanlands, ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar