Psychologie

Kulleraugen & Co.: Der "Oh, wie süß"-Reflex

Charlotte Reinhard

Von Charlotte Reinhard

Mo, 18. Januar 2010 um 00:08 Uhr

Bildung & Wissen

Kulleraugen machen knuffig und laden zum Liebhaben ein. Wir lieben alles, was große, runde Kulleraugen hat: Babys, Hundewelpen, Teddybären. Oder eben Autos. Doch warum nur?

Als 2007 der neue Twingo auf den Markt kam, war die Enttäuschung groß – trotz aller technischen Verbesserungen. "Kein Wiedererkennungswert mehr" und "sieht jetzt aus, wie jeder andere Kleinwagen", klagten Liebhaber des alten Modells in Internet-Foren und trauerten ihrem Lieblingsauto in "Nachrufen" hinterher. Vor allem eine Frage tauchte immer wieder auf: "Wo sind nur die Kulleraugen hin?"

Kulleraugen machen knuffig und laden zum Liebhaben ein. Wir lieben alles, was große, runde Kulleraugen hat: Babys, Hundewelpen, Teddybären. Oder eben Autos. Doch warum nur?

Die Antwort auf diese Frage fand der österreichische Verhaltensforscher Konrad Lorenz. 1943 verglich er Tierbabys verschiedener Arten. Dabei fand er heraus, dass es bestimmte Merkmale gibt, auf die ausgewachsene Tiere sofort mit einem ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ