BZ-Serie Exzellenz

Prothesen für schwerst gelähmte Menschen

Michael Brendler

Von Michael Brendler

Sa, 02. Juni 2012 um 00:01 Uhr

Bildung & Wissen

Ein Projekt, von dem die ganze Uni Freiburg schwärmt: Das Forschernetzwerk ""Brain Links-Brain Tools"" will alltagstaugliche Prothesen für schwerst gelähmte Menschen entwickeln.

Das Gesicht hochkonzentriert, angestrengt, als gelte es einen feinen Faden durch ein viel zu schmales Nadelöhr zu fummeln, starrt Cathy auf den glänzenden Roboterarm vor ihrer Nase. Unbeholfen versucht die Maschine eine Flasche zu packen, verschiebt sie zunächst nach links, verrückt sie dann nach rechts, bis die Metallfinger das Trinkgefäß doch noch zu fassen kriegen, um sich dann vorsichtig zum Mund der Patientin vorzutasten. Die spastisch verkrampften gelähmten Arme im Schoß der Frau im Rollstuhl zucken dazu, als wollten sie die Bewegungen nachvollziehen. Als Cathy einige Minuten später endlich die ersten Kaffeetropfen durch den Strohhalm saugen kann, lässt ein Lächeln der Erleichterung, des Glücks ihr Gesicht erstrahlen. Einen magischen Moment nennt die Szene Leigh Hochberg, den Versuchsleiter von der Harvard Medical School im US-amerikanischen Boston. Fast 15 Jahre habe sich die 58-Jährige nach ihrem Schlaganfall danach gesehnt, trotz gelähmter Arme und Beine wieder selbstständig etwas zu machen, verrät der euphorische Wissenschaftler. Wie die Fachzeitung Nature Mitte Mai berichtete, hat nun eine kleine Sonde in ihrem Gehirn, die über eine Art Glühbirnenfassung auf ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ