Universität Freiburg

Sonderforschungsbereich "Muße": Keine harmlose Sache

Bettina Schulte

Von Bettina Schulte

Do, 29. Juni 2017 um 13:16 Uhr

Bildung & Wissen

Der Freiburger Sonderforschungsbereich "Muße" geht mit seiner neuen Sprecherin Elisabeth Cheauré in die Verlängerung.

Seit der Begründung des Arbeitsethos durch den Protestantismus hat es die Muße nicht leicht in der abendländischen Gesellschaft. Müßiggang ist aller Laster Anfang: so das moralische Credo einer Weltauffassung, die den Menschen allein auf die produktive Tätigkeit verpflichten will und die Faulheit als Todsünde wider den kapitalistischen Verwertungszusammenhang definiert. Mit dieser Haltung ist es weit gekommen. Wer spricht angesichts der auf wachsende Beschleunigung gestellten Rhythmen der Arbeitswelt überhaupt noch von "Muße"? Das Jenseits der Arbeit ist heutzutage die Freizeit. Doch Freizeit ist keineswegs mit Muße zu verwechseln. Die Industrie hat sich längst der arbeitsfreien Zonen bemächtigt und treibt die Menschen mit ihren Freizeitangeboten in den Freizeitstress.
An der existiert ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung