Schwörstadt

Borkenkäferbefall lässt Preise für Fichtenholz rapide sinken

Rolf Reißmann

Von Rolf Reißmann

Fr, 18. Oktober 2019 um 08:55 Uhr

Schwörstadt

Die Hitzesommer 2018 und 2019 haben in Europa zu einem massivem Käferbefall geführt. Auch der Schwörstädter Forst musste viel Käferholz schlagen – und zu niedrigen Preisen verkaufen

Im kommenden Jahr wird im Gemeindewald erheblich mehr Holz eingeschlagen als 2018. Auch in diesem Jahr wurde bereits der Hiebplan übertroffen. Ursache dafür ist der massive Befall der Fichtenbestände mit dem Borkenkäfer. Die Fichte nimmt großen Raum ein, wegen der Unterschiedlichkeit und der hohen Anpassungsfähigkeit der Insekten kam es in den beiden Hitzesommern zu massivem Befall.

Im ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ