Brückenschlag zwischen Kulturen

Martina Proprenter

Von Martina Proprenter

Do, 23. Februar 2012

Rheinfelden

Der Rheinbildungsverein bietet Bürgern mit türkischen Wurzeln seit zehn Jahren eine Plattform / Gemeinschaftsraum wird gesucht.

RHEINFELDEN. "Integration durch Bildung", heißt das Motto des Rheinbildungsvereins, der sich seit zehn Jahren darum bemüht, Bürgern mit türkischem Wurzeln eine Plattform zu bieten. Der Dialog mit den Mitbürgern ist ihnen dabei besonders wichtig, da sie überzeugt sind: Nur durch Vernetzungsarbeit untereinander und der Vertretung in verschiedenen Arbeitstischen und Gremien etwas erreichen zu können. Der Verein sucht nach einem geeigneten Gebäude in Rheinfelden, in dem alle Angebote zentral an einem Ort vereint werden können.

Vor zehn Jahren gründeten türkischstämmige Migranten den Rheinbildungsverein, um ihre Landsleute in Rheinfelden zu unterstützen. "Der Fokus liegt auf der Bildung", erklärt Mehmet Kilic, neu gewählter erster Vorstand des Vereins. Die meisten der 80 Mitglieder des Vereins sind Migranten dritter Generation mit akademischem Hintergrund. Sie wurden in Deutschland geboren und sehen sich als Teil der deutschen und der türkischen Gemeinschaft.

Einen ersten Meilenstein seiner Arbeit sieht der Verein im gemeinsamen Fastenbrechen vor sieben ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ