Account/Login

Video-Interview

BZ-Talk: Der Wolf ist zurück – was nun?

Max Schuler

Von

Do, 01. Juli 2021 um 18:00 Uhr

Südwest

Mehrere Wölfe wurden in Südbaden nachgewiesen. Landwirte sorgen sich um ihre Tiere. Wie viele Wölfe kommen noch in die Region und sollten die Raubtiere bejagt werden? Darüber reden wir ab 19 Uhr im BZ-Talk.

Immer häufiger streifen Wölfe durch die Region. Im vergangenen Spätherbst wagte sich ein Wolfsrüde bis nach Merzhausen und stand damit fast schon in Freiburg. Bei Hinterzarten riss Anfang Mai ein erstmals in Deutschland nachgewiesener Wolfsrüde ein Reh. Naturschützer freuen sich über die Rückkehr des Raubtieres. Landwirte sorgen sich hingegen um ihre Schafe und Ziegen.

Darüber sprechen wir im BZ-Talk mit dem Wolfsexperten der Forstlichen Versuchsanstalt, Micha Herdtfelder. Er beobachtet und begleitet seit Jahren aus wissenschaftlicher Sicht die Rückkehr des Wolfes in die Region. Außerdem am Mikrofon ist Bernhard Bolkart, der Vizepräsidenten des Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverbandes. Der Verband vertritt die Auffassung, dass der Wolf keinen Platz mehr hat im Schwarzwald. "Eine Koexistenz von Wölfen und Weidetierhaltung ist in unserem dicht besiedelten Land nicht möglich", heißt es in einer aktuellen Resolution des Verbands.

Wie gefährlich ist der Wolf, sollte er bejagt werden und erhalten Landwirte vom Land eine ausreichende Entschädigung, wenn Schafe und Ziegen gerissen werden? Darüber wollen wir uns mit den Gesprächspartnern unterhalten.

Ressort: Südwest

Dossier: Wolf Schwarzwald

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.