Chronologie

Christian Klars Weg in die Freiheit

dpa

Von dpa

Fr, 19. Dezember 2008 um 10:45 Uhr

Deutschland

Nach jahrelanger Fahndung wird der RAF-Terrorist Christian Klar im November 1982 verhaftet. Wegen der besonderen Schwere der Schuld ordnet das Gericht eine Mindesthaftzeit von 26 Jahren an, die im Januar 2009 abläuft. Klars Weg in die Freiheit – eine Chronologie.

2003: Zum Ende der Amtszeit von Bundespräsident Johannes Rau stellt Klar ein Gnadengesuch. "Ich verstehe die Gefühle der Opfer und bedaure das Leid dieser Menschen", schreibt er.
23. Januar 2007: Michael Buback, Sohn des 1977 ermordeten Generalbundesanwalts Siegfried Buback, erwartet von Klar "ein Bekenntnis und Reue". Eine heftige Diskussion ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung