Kreis Lörrach

Corona-Ausbruch in Pflegeheim mit 18 Infizierten

Jonas Hirt & BZ

Von Jonas Hirt & BZ-Redaktion

Do, 21. Oktober 2021 um 16:20 Uhr

Kreis Lörrach

Lange gab es in Pflegeheimen im Kreis Lörrach keine größeren Infektionsgeschehen. Doch nun meldet das Landratsamt mehrere Fälle in einer Einrichtung. Bislang sind dort die Verläufe mild.

Am Donnerstag ist ein Ausbruch mit bisher 18 Fällen in einem Pflegeheim im Landkreis Lörrach gemeldet worden, das gab der Landkreis in seinem Wochenrückblick am Nachmittagbekannt. Die betreffende Einrichtung wird in der Pressemitteilung nicht genannt. Die Kreisverwaltung überlasse es den Einrichtungen Ausbrüche zu kommunizieren, sagt Landratsamtssprecher Torben Pahl auf Anfrage der Badischen Zeitung. Das handhabe die Behörde in der Pandemie stets so.

Unter den Infizierten seien sowohl Bewohnerinnen und Bewohner als auch Mitarbeitende. "Derzeit sind keine schweren Verläufe bekannt", heißt es in der Pressemitteilung. "Der Impfstatus wird noch ermittelt", sagt Pressesprecher Torben Pahl.

Es seien umgehend Quarantäne-Maßnahmen ergriffen worden. Gesundheitsamt und Heimaufsicht stehen im Austausch mit der Einrichtung.

7-Tage-Inzidenz nähert sich der 100er-Marke

Wie auch in anderen Landkreisen steigen im Kreis Lörrach die Fallzahlen wieder stärker. 65 Fälle insgesamt meldete das Gesundheitsamt am Donnerstag. Dadurch steigt die 7-Tage-Inzidenz auf 98,8 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner.