Account/Login

Corona hält Pferde und Besucher fern

  • Sa, 20. Juni 2020
    Lenzkirch

     

BZ-Plus Erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg fällt Eulogi aus / Nazis gefiel das christliche Fest nicht / Blick auf die Geschichte des Festes.

Das erste Eulogiusfest 1934 mit Pfarre...den Ministranten Lindner und Haderer.   | Foto: Archiv Haderer
Das erste Eulogiusfest 1934 mit Pfarrer Egon Keller und den Ministranten Lindner und Haderer. Foto: Archiv Haderer

Schon seit der ersten Maiwoche ist klar: Das Eulogiusfest mit seiner Reiterprozession und einem der größten Jahrmärkte in der Region, findet 2020 nicht statt. Die Gemeinde war zur Absage gezwungen, weil Großveranstaltungen in Zeiten der Corona Pandemie nicht erlaubt sind. Es ist das erste Mal nach dem Zweiten Weltkrieg und nach der Besatzungszeit, dass dieses über den Hochschwarzwald hinaus bekannte religiöse Fest mit Reiterprozession und Jahrmarkt ausfällt.

. Tausende hätten wohl morgen, Sonntag, wieder die Straßen im Haslachstädtchen gesäumt, wenn bis zu 200 Reiter mit ihren geschmückten Pferden nach dem Gottesdienst auf der Festwiese durch die Straßen gezogen wären. Und auch das bunte Treiben auf einem der größten südbadischen Jahrmärkte wird fehlen. Ein Grund mehr, auf die Geschichte des Eulogi-Rittes zurückzublicken.
86 Jahre ist es her, seit 1934 das Eulogiusfest in seiner heutigen Form offiziell ins Leben gerufen wurde. Doch schon viel früher verehrte die Lenzkircher Bevölkerung den Heiligen ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar