Da ballt der Hobbygärtner die Faust

Manfred Dürbeck

Von Manfred Dürbeck

Di, 15. Mai 2012

Lahr

Der Maiszünsler ist längst heimisch geworden, jetzt schlägt auch der Buchsbaumzünsler in Lahr erbarmungslos zu.

LAHR. Bei Hobbygärtnern keimt die kalte Wut, die Stadt greift zur chemischen Keule: In Südbaden hat der Buchsbaumzünsler schon in den vergangenen Jahren eine Spur der Verwüstung gelegt. Jetzt leistet er auch in Lahr und Umgebung ganze Arbeit. Wer sich eben noch über seine schöne Buchsbaumhecke oder ein in Fasson geschnittenes Bäumchen gefreut hatte, der blickt derzeit nicht selten auf kahlgefressene Zweige und Gespinste mit gelbgrünen Kotkrümeln.

Diaphania perspectalis ist eigentlich in Ostasien beheimatet. Der internationale Warenverkehr hat ihn als unliebsames Mitbringsel an den Oberrhein gebracht. 2007 wurde er erstmals in den Ballungsräumen Straßburg und Basel entdeckt. Seitdem hat er sich sprunghaft über ganz Baden-Württemberg ausgebreitet. Hartnäckig halten sich Gerüchte, denen zufolge der Schädling mit chinesischen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ