Account/Login

Porträt

Daniel Weiß aus Zell ist ein Heizpionier, der nie zur Ruhe kommt

Robert Bergmann

Von

Sa, 23. September 2023 um 17:11 Uhr

Zell im Wiesental

BZ-Plus Nahwärmenetze, Abwärme, Windkraft.: Seit Jahrzehnten kämpft Daniel Weiß aus Zell dafür, dass der Energiebedarf im Landkreis umweltkonform gedeckt wird. Und das mit viel Pragmatismus.

Wärmepionier Daniel Weiß  | Foto: Privat
Wärmepionier Daniel Weiß Foto: Privat
1/2
Die Nahwärmenetze in Zell und in Steinen auf Hackschnitzelbasis, die Nutzung industrieller Abwärme in Rheinfelden als Heizenergie: Es sind Konzepte, die ihre Realisierung einem findigen Kopf verdanken: Daniel Weiß aus Zell-Gresgen hat einen Großteil seines beruflichen Leben der Entwicklung alternativer Wärmeideen gewidmet – während er nebenbei den elterlichen Bauernhof am Laufen hält.
"Ich denke in Kreisläufen und in Wertschöpfungsketten", sagt der 49-Jährige, der sich im Landkreis als Hackschnitzelpionier einen Namen gemacht hat. Was das Thema Wärme angeht, ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar