Ratgeber

Darum lässt sich das Leben mit Humor besser ertragen

Eva Tenzer

Von Eva Tenzer

Mo, 12. November 2018 um 17:55 Uhr

Liebe & Familie

BZ-Plus Komiker Bodo Bach erklärt, warum Ironie problematisch sein kann, in den USA auch auf Trauerfeiern Witze gemacht werden und die Bühne gut gegen Rückenschmerzen ist.

Bodo Bach ist seit Jahrzehnten als Komiker erfolgreich, tourt landauf landab mit seinen Programmen über die Bühnen. Warum Humor fürs Zusammenleben so wichtig ist, das Geschäft damit allerdings oft gar nicht so leicht, wie es gern den Anschein macht, erklärt der 61-Jährige im Gespräch mit unserer Mitarbeiterin Eva Tenzer.

BZ: Herr Bach, lässt sich das Leben mit Humor besser ertragen?
Bodo Bach: Ja, es hilft, vor allem wenn man über sich selbst lachen kann. Eher weniger dagegen, wenn man gern nur über andere lacht. Ironie allerdings ist oft ein Problem, denn die funktioniert nicht immer; am besten noch im engen Freundeskreis. Ironie geht, wenn sie nicht verstanden wird, häufig nach hinten los.

BZ: In welchen Alltagssituationen kommen Sie mit einem Witz weiter, und wo stößt Humor an Grenzen?
Bach: Zu viel Witz im Alltag kann eher schaden, vor allem wenn die Situation angespannt ist. Als Komiker will man immer einen Spruch machen, weil man meint, es entspannt die Lage. Aber man muss vorsichtig sein, denn das kommt nicht immer gut an. Eine Grenze für Witz ist hierzulande sicher das Thema Tod. Aber in den USA etwa ist es durchaus verbreitet, auf Trauerfeiern auch witzige Sachen über den Verstorbenen zu erzählen. Es hilft bei der Trauerbewältigung und kann auch eine Form der Angstbewältigung und ein Schutzreflex sein.

"Auf der Bühne ist witzig sein zwingend."
BZ: Eine Frage, die sich bei Berufskomikern zwangsläufig aufdrängt: Reagieren Mitmenschen irritiert, wenn Sie mal grantig, schlecht gelaunt und gar nicht schlagfertig sind? Sind Sie auch im Privatleben vorwiegend witzig unterwegs, oder muss man sich Robert Treutel ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ