Projekt

Das EKZ Landwasser wird zum temporären Raum für Kunst und Begegnungen

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Di, 12. November 2019 um 16:41 Uhr

Landwasser

Am Samstag ist das vierteilige Projekt "Kunst Land Wasser" gestartet, das auch ein Appell an die Planer des neuen Zentrums ist. Wir waren bei der ersten Performance.

Holzstäbe, Seile, Bretter: Jürgen Oschwald und Emi Miyoschi hantieren im Einkaufszentrum vor dem Quartiersbüro herum. Was ist noch Aufbau, was schon Kunstaktion? Dass die Grenzen fließend sind, gehört dazu. Ephram Wegner am Mischpult nimmt Geräusche auf, spielt sie später wieder ab. Die Performance mit Szenen vom Stück "In my room" (Deutsch: "In meinem Zimmer") war am Samstag der Auftakt des Kooperationsprojekts "Kunst Land Wasser", das vom Amt für Soziales und Senioren und vom Kulturamt finanziert wird.

"Landwasser liegt im Dornröschenschlaf." Thomas Zehe Dauerhaft stillstehen? ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ