Skispringen

"Das haben wir verdient": Neustadt bleibt Weltcup-Standort

Johannes Bachmann

Von Johannes Bachmann

So, 14. April 2019 um 21:50 Uhr

Skispringen

BZ-Plus Neustadt und Skispringen – das ist eine aufregende, unendliche Geschichte. Eigentlich sollte es 2019/20 keinen Weltcup im Schwarzwald geben, nun kommt er aber doch. Was sagt der Organisator?

Regen in Sturzbachstärke hatte Anfang Dezember 2018 den Traum vom zehnten Doppelweltcup im Schmiedsbachtal zerstört. Jetzt gibt es Grund zur Freude: vom 14. bis 16. Februar 2020 sind die Neustädter, die in der kommenden Sasion pausieren sollten, Ausrichter eines Skisprungweltcups, weil das türkische Erzurum verzichtet. Johannes Bachmann unterhielt sich mit Weltcup-Generalsekretär Joachim Häfker über unverhoffte Freude und einen starken Fürsprecher.

BZ: Das ist ein Ding. Der Weltcup ist zurück auf der Hochfirstschanze.

Häfker: Ja, kann man so sagen.

BZ: Wo erwische ich Sie, sind Sie vor Freude nach der FIS-Sitzung im Zürichsee baden gegangen?
...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ