Das Herz der Freiburger Sparkasse

Hans Sigmund

Von Hans Sigmund

Mo, 26. September 2011

Freiburg

WIEDERSEHEN! Die Bedeutung der Meckel-Halle und wie die Freiburger Sparkasse zum Haus "Zum Walfisch" kam.

INNENSTADT. Am morgigen Dienstag wird in der Sparkasse an der Kaiser-Joseph-Straße eine Ausstellung eröffnet, die sich mit der Geschichte des Bankinstituts und vor allem mit dem Raum beschäftigt, in dem die Fotos und Requisiten gezeigt werden, der sogenannten "Meckel-Halle".

Ihre Geschäftstätigkeit nahm die heutige Sparkasse Freiburg am 15. Januar 1827 auf. Sie wurde damit die Nachfolgerin der auf Vorschlag des katholischen Geistlichen Heinrich Sautier (1746-1810) im Jahre 1803 von der Beurbarungsgesellschaft gegründeten "Volkskasse", die sich zur Aufgabe gemacht hatte, die kleinen gesparten "Scherflein von Dienstboten, Knechten, Mägden, Witwen und Waisen" zinsgünstig anzulegen. Bei ihrer Gründung konnte die Sparkasse bereits eine Gesamtsumme von 96 000 Guldenals Einlage verbuchen. Das entspricht einem Wert von 600 000 Euro – allerdings ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung