Wechsel

Das Hotel Steigenberger Stadt Lörrach bekommt eine Direktorin

Peter Gerigk

Von Peter Gerigk

Fr, 04. September 2020 um 19:30 Uhr

Lörrach

Das Hotel Steigenberger Stadt Lörrach bekommt bereits in den nächsten Tagen eine Direktorin: Olga Zielinski löst Sascha Nemeth ab. Das Hotel hat seit dem 1. September wieder geöffnet.

Das Hotel Steigenberger Stadt Lörrach bekommt bereits in den nächsten Tagen eine Direktorin: Olga Zielinski löst Sascha Nemeth ab, bestätigte Geschäftsführer Marek N. Riegger vom Hotelbetreiber RIMC International Hotels & Resorts aus Hamburg auf BZ-Anfrage. Nemeth habe gekündigt, werde aber nicht in ein anderes Hotel wechseln. Der erst seit August als Nachfolger von Michael Hoferer zum Direktor ernannte Nemeth habe "einen tollen Job gemacht", sagte Riegger. Man sei sehr zufrieden mit seiner Arbeit.

Viele Jahre Erfahrung im Hotelmanagement

Olga Zielinski ist Riegger zufolge schon seit vielen Jahren bei der Resort Management and Consulting GmbH als Hoteldirektorin tätig. Unter anderem leitete sie Häuser in Garmisch-Partenkirchen, Sasbachwalden und für längere Zeit in Berlin. Übergangsweise sei sie zuletzt in Bad Honnef eingesetzt worden. "Sie ist erfahren, gut und motiviert", sagte Riegger über die neue Gastgeberin in Lörrach, die schon in Kürze nach Lörrach komme und von Nemeth eingearbeitet werde. Da Zielinski den Wunsch habe, in Süddeutschland zu leben, habe es sich geradezu angeboten, sie zur Nachfolgerin Nemeths zu ernennen.

Nemeth war schon seit der Eröffnung des Hauses im Juni 2017 dort beschäftigt, er war als Deputy General Manager Hoferers Assistent und im Bereich Revenue für die dynamische Preisgestaltung zuständig. Der erste Direktor war Tobias Fischer, auf den im April 2018 Michael Hoferer folgte.

Unterdessen hat das Haus nach langer Corona-Pause seit dem 1. September auch wieder geöffnet.