Das Interesse an Politik wecken

Hanno Müller

Von Hanno Müller

Sa, 16. Juli 2016

Herbolzheim

Achtklässler der Herbolzheimer Realschule nehmen an Planspiel der Friedrich-Ebert-Stiftung zur europäischen Flüchtlingspolitik teil.

HERBOLZHEIM. Nicht nur Europa fragt sich, wohin mit den Flüchtlingen? 27 Schülerinnen und Schüler der Emil-Dörle-Realschule in Herbolzheim gingen dieser Frage ebenfalls nach. Einen Tag lang schlüpften sie in die Rolle von EU-Ministern, Presse oder Interessenvertretern wie Pro Asyl und diskutierten über Europas Asyl- und Flüchtlingspolitik. Ziel des Planspiels ist es, das Interesse der Schüler an Politik zu wecken. Und sie sollen lernen, zu argumentieren und sich zu präsentieren.

Eine inszenierte Pressekonferenz im Klassenzimmer der 8 d der Emil-Dörle-Realschule in Herbolzheim: "Wir sind pleite. Wir können nicht noch mehr Flüchtlinge aufnehmen", sagt ein Schüler der 8 d. Er spielt den Europa-Minister Griechenlands. "Und wenn Sie mehr Geld bekommen?", fragt seine Klassenkameradin. An einem Halsband trägt sie einen Presseausweis mit dem Logo der Bild-Zeitung darauf. Die Antwort des "Ministers" folgt prompt: ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung