Sport

Das Nacht-Meeting in Rheinfelden ist ein Kraftakt für Helfer und Sportler

Horatio Gollin

Von Horatio Gollin

So, 28. Juli 2019 um 19:00 Uhr

Rheinfelden

BZ-Plus Mehr als 200 Athleten haben sich zum Nachtmeeting des TVR am Freitag angemeldet. Der Aufbau bei über 35 Grad schlaucht die Freiwilligen. Die Veranstaltung bleibt vom Unwetter verschont.

Mehr als 200 Sportler haben am Leichtathletik-Nachtmeeting des Turnvereins Rheinfelden am Freitag teilgenommen. Die Hitze machte den Athleten nicht zu schaffen, mit der Dämmerung zogen dunkle Wolken heran, und bei leichtem Regen konnte das Nachtmeeting mit nur 15 Minuten Verzögerung stattfinden.

Guter sportlicher Wettkampf für die Zuschauer
"Auf die Plätze! Fertig! Los", gibt Starthelfer Dietmar Ernst das Kommando und feuert, begleitet von einer Rauchwolke, die Startpistole ab. Die Leichtathleten auf der blauen Tartanbahn im Europastadion sprinten los. Die einzelnen Läufe über 100 Meter, 200 Meter, 400 Meter und 800 Meter der Männer-, Frauen- und Jugendklassen lässt Ernst in schneller Abfolge starten und den Zuschauern auf den Rängen wird ab 18 Uhr ein guter sportlicher Wettkampf geliefert. Motivierenden Applaus gibt es bei den Zieleinläufen für alle Sportler. Innerhalb der Tartanbahn laufen parallel Speerwurf und Hochsprung, und am hinteren Ende des ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ