Neues Konzept

Das Rheinfelder Triathlon-Team erkundet neues Terrain

Ingrid Böhm

Von Ingrid Böhm

Mi, 24. April 2019 um 07:00 Uhr

Rheinfelden

Die Streckenführungen des Rheinfelder Sparkassen-Triathlons beim Laufen und Radfahren haben sich geändert. Sie rechnen in diesem Jahr mit 150 Startern mehr.

Der Sparkassen-Triathlon ist immer wieder für eine Überraschung gut. Als er vor elf Jahren mit Schloss Beuggen als Dreh- und Angelpunkt und dem Rhein als Schwimmgewässer startete, hat sich die Konzeption deutlich verändert. Auch in diesem Jahr ist einiges neu. Das Tri-Team mit Vorsitzendem Hans Winzen und Reinhard Börner in der federführenden Organisation bietet den Sportlern geänderte Streckenführungen beim Laufen und Radfahren. Der Vorteil: weniger Straßensperrungen beim Wettbewerb.

Eineinhalb Wochen vor dem Triathlon haben sich 260 Teilnehmer für einen Start in den Kategorien Experience (Anfänger) und Competition angemeldet sowie 80 Sportler aus ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ