Account/Login

"Das schreibt das Leben"

Robert Bergmann
  • Mi, 04. Januar 2012
    Steinen

     

Steinens neuer Oberzunftmeister Rudi Lieber freut sich auf den Prolog am Dreikönigstag.

Die eigene  Frösche-Tracht gefällt Rud...ftmeister, besser als der Zunftfrack.   | Foto: Robert Bergmann
Die eigene Frösche-Tracht gefällt Rudi Lieber, Steinens neuem Oberzunftmeister, besser als der Zunftfrack. Foto: Robert Bergmann

STEINEN-HÖLLSTEIN. Er ist ein Höllsteiner Frosch seit er denken kann. Er ist Bänkelsänger beim Dorftrichter und bekennender Verwandlungskünstler. Nun hat Rudi Lieber vor ein paar Monaten auch noch das Amt des Oberzunftmeisters der Narrenzunft Steinen übernommen. Am Freitag steht für den Nachfolger von Bärbel Fuhrler die Premiere im neuen Amt beim traditionellen Fasnachtsauftakt an. Die Aufregung hält sich bei dem Ur-Höllsteiner in Grenzen, den Prolog hat er ohnehin wieder selbst gedichtet.

"Da werde ich mir das Fläschchen Weißherbst am Freitag wohl selbst überreichen dürfen", sagt Rudi Lieber grinsend und zwirbelt an seinem mächtigen Bart. Die guten Tropfen hat er sonst immer aus der Hand seiner Vorgängerin für die gereimten Narrendienste entgegen nehmen dürfen. Die Zeremonie wird mit ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar